Ärzte Zeitung, 07.05.2008

Kampagne zur Kontrolle von Asthma gestartet

NEU-ISENBURG (ikr). Etwa zwei Drittel aller Asthmatiker haben das Gefühl, dass sie durch die Erkrankung nicht in der Lage sind, ihre Lebensziele zu erreichen.

Das hat die Befragung von 1800 Asthmapatienten in Europa, Asien, Australien und Südamerika ergeben. Die Befragung ist Teil der von AstraZeneca unterstützten internationalen Aufklärungskampagne "Spring into Action" - aktiv mit und gegen Asthma.

Sie wurde von der internationalen Dachorganisation für die Primärversorgung von Atemwegserkrankungen (IPCRG) sowie dem Weltdachverband der Organisation für Allgemein- und Familienmedizin (Wonca) ins Leben gerufen. Ziel der Kampagne ist eine bessere Asthma-Kontrolle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »