Ärzte Zeitung online, 30.11.2009

Ministerium warnt vor Sauerstoffkonzentrator

POTSDAM (dpa). Beim Inhalieren von Sauerstoff mit sogenannten Konzentratoren warnt das brandenburgische Arbeitsministerium vor der Benutzung der Geräte Oxy-Tec 5 und Oxy-Top 5 der israelischen Firma YSM Medical & Rehabilitation Ltd.

Sie könnten sich wegen defekter Kondensatoren entzünden und zu schweren Verletzungen führen, teilte das Ministerium am Montag in Potsdam mit. Der Vertrieb sei bereits 2006 eingestellt worden.

Da nicht ausgeschlossen werden könne, dass privat der Atmungsunterstützer noch benutzt wird, erfolge die Warnung. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte habe nochmals eine Risikobewertung vorgenommen und vor einer Benutzung wieder gewarnt. 2007 habe es bei der Benutzung des Geräts einen Wohnungsbrand mit Todesfolge gegeben.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

"Low Carb"-Diät mit Protein-Shakes hilft gegen Diabetes

Diabetiker profitieren von einer kohlenhydratarmen Ernährung, in der Protein-Shakes zum Einsatz kommen. Der Mix hilft, Blutzucker und Gewicht zu senken - auch langfristig. mehr »