Ärzte Zeitung online, 27.11.2013

Trainer-Zertifikat

Ausbildung zum Asthma- und Adipositastrainer

Rund 30 Teilnehmer absolvierten in Nürnberg die theoretische Ausbildung zum Adipositas- und Asthmatrainer. Der nächste Fortbildungstermin ist im Frühjahr 2014.

BERCHTESGADEN. "Unser Ausbildungsangebot erfreut sich wachsender Beliebtheit", wird Ausbildungsleiter Dr. Gerd Schauerte in einer Mitteilung des CJD Berchtesgaden (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland) zitiert.

"Die modulare Ausbildung verkürzt die Ausbildungszeit und ist kostengünstiger." Durchgeführt wurde das kombinierte Theorieseminar zur Adipositas- und Asthmatrainerausbildung von der CJD Adipositas-Akademie Bayern gemeinsam mit der Asthma-Akademie Berchtesgaden-Salzburg in Nürnberg.

Die Ausbildung umfasst das Modul Basiskompetenz (2,5 Tage), das Modul Adipositas (3 Tage) und das Modul Asthma (2,5 Tage). Die Module können einzeln gebucht werden.

Basismodul und indikationsspezifisches Modul entsprechen jeweils dem kompletten Theorieseminar für die jeweilige Erkrankung. Das indikationsübergreifende Basismodul wurde vom Kompetenznetz Patientenschulung e.V. (KomPaS) entwickelt.

Die Kosten betragen für die Module Basiskompetenz und Asthma je 325 €, für das Modul Adipositas 450 €.

Nach Abschluss der Ausbildung (Theorieseminar, Hospitation und Supervision) erhalten die Teilnehmer das Trainer-Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter e.V. und/oder das Trainer-Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V.

Das nächste Basismodul findet vom 14.3. bis 16.3.2014 statt, das nächste Modul Adipositas vom 4. bis 6.4.2014. Das Asthmamodul folgt am 9.5. bis zum 11.5.2014. (eb)

Anmeldung und Information: Dr. med. Gerd Schauerte, CJD Berchtesgaden, Buchenhöhe 46, 83471 Berchtesgaden, Tel. 08652/6000 160 (Sekr. -141), Fax 08652/6000 274, gerd.schauerte@cjd.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wer viel Wasser trinkt, beugt Harnwegsinfekten vor

Den Ratschlag, viel zu trinken, sollten sich Frauen nicht nur während eines Harnwegsinfektes zu Herzen nehmen. Auch wer danach reichlich Wasser trinkt, profitiert davon. mehr »

In der Praxis oft auch knifflige AU-Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle. mehr »

Handlungsbedarf bei Chronikerpauschale!

Die Chronikerzuschläge für Hausärzte bleiben eine der dringendsten Hausaufgaben für die Selbstverwaltung. Es wird Zeit, die alten bürokratischen Zöpfe abzuschneiden, meint unser Abrechnungsexperte. mehr »