Ärzte Zeitung, 12.01.2016

Zweiwöchiges Camp

Schulung für Asthmatiker und Diabetiker

BERCHTESGADEN. Kinder und Jugendliche mit Asthma oder Diabetes benötigen eine gute Schulung, um mit ihrer Krankheit richtig umgehen zu können.

Die Schulung kann ambulant oder als zweiwöchiges Camp in den bayerischen Bergen absolviert werden, teilt das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) mit.

Wenn es in Wohnortnähe kein Schulungsangebot gibt, können Familien mit chronisch kranken Kindern von einem Campaufenthalt profitieren.

Während des zweiwöchigen Asthma-Camps legt das Asthma-Verhaltenstraining die Basis, damit ein junger Asthmatiker mit dem Atemwegsleiden optimal umgeht. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Schulung nach den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter.

Bei dem ebenfalls zweiwöchigen Diabetescamp lernen Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes die richtige Anwendung von technischen Hilfsmitteln und Medikamenten. Wahrnehmung und Vermeidung von Stoffwechselentgleisungen werden verbessert.

Durchgeführt werden die Camps in Berchtesgaden in dem Rehabilitationszentrum des CJD, in dem seit 25 Jahren chronisch kranke Kinder und Jugendliche betreut und geschult werden.

2016 finden drei Asthma-Camps statt: zu Ostern vom 19. März bis zum 2. April sowie zweimal im Sommer vom 6. bis zum 20. August und vom 20. August bis zum 3. September.

Für Diabetiker gibt es Camptermine vom 18. bis zum 28. Mai 2016, vom 1. bis zum 11. August 2016 und vom 1. bis zum 11. September 2016. Der Augusttermin ist speziell für stark übergewichtige Diabetiker. (eb)

Weitere Informationen: www.cjd-akademie-bayern.de, Tel.: 08652 / 6000-141

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fehldiagnose lässt "Thrombophilie"-Patientin zittern

Bei einer Frau mit Venenthrombose wurde eine Thrombophilie-Diagnostik vorgenommen. Der Verdacht erhärtete sich und bescherte ihr angstvolle Wochen. mehr »

Schärfe und Säure kurbeln das Immunsystem an

Was wir essen, beeinflusst maßgeblich, wie gut die Immunabwehr im Speichel funktioniert. Das haben Münchener Forscher untersucht. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »