71.  Asthma-Leitlinie: Schweres Asthma - erst Antikörper, dann orale Steroide!

[10.07.2018] Bei Patienten mit schwerem Asthma bronchiale kann sich ein Antikörperwechsel lohnen.  mehr»

72.  Tiotropium: Neue Therapieoption für Kinder mit Asthma

[09.07.2018] Bei Kindern mit symptomatischem schweren Asthma ging unter Tiotropium als Zusatztherapie die Zahl der Exazerbationen zurück.  mehr»

73.  Schwere COPD: Dreifach-Kombi bringt Vorteil

[04.07.2018] Wann ist bei COPD mit Exazerbationen der richtige Moment für eine Dreifachkombination?  mehr»

74.  Asthma bei Kindern: Atemwegsviren erschweren Notfalltherapie

[28.06.2018] Atemwegspathogene können bei asthmakranken Kindern einen Anfall triggern. Auf die Schwere der Exazerbation haben sie aber wohl keinen Einfluss. Auf das Ansprechen auf die Notfalltherapie schon.  mehr»

75.  Komorbiditäten: COPD und Herzschwäche häufiges Duo

[25.06.2018] Mit der COPD steigt das Risiko für weitere Erkrankungen deutlich, allen voran Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Aber auch die Gesundheit der Knochen leidet.  mehr»

76.  Chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen: Inhalator-Schulung ist das A & O

[23.06.2018] Drei Dinge sind wichtig, um eine effektive inhalative Therapie sicherzustellen: Die Auswahl eines für den jeweiligen Patienten geeigneten Inhalationssystems, regelmäßige Schulung und Überprüfung der Adhärenz.  mehr»

77.  Pneumologische Rehabilitation: Reha macht COPD-Kranke belastbarer

[23.06.2018] Frühe Rehabilitationsmaßnahmen beugen Krankenhausaufenthalten vor und steigern die Leistungsfähigkeit sowie die Lebensqualität von COPD-Patienten.  mehr»

78.  Neue COPD-Leitlinie: Bei COPD erst Bronchodilatation voll ausreizen, dann Kortison!

[23.06.2018] Die neue deutsche COPD-Leitlinie unterstützt bei der Diagnostik und Behandlung im Praxisalltag, etwa wenn es um die Frage geht: Wann sollten zusätzlich inhalative Kortikoide verordnet werden? - Mit Abrechnungstipp.  mehr»

79.  Komorbiditäten: Bei COPD mehr riskante Verordnungen

[23.06.2018] COPD-Patienten haben einer schottischen Studie zufolge ein doppelt so hohes Risiko, drei oder mehr Medikamente verschrieben zu bekommen, unter deren Einfluss sich die Sturzgefahr erhöht.  mehr»

80.  Overlap-Syndrom: Schlafapnoe plus COPD - Oft versagt CPAP

[22.06.2018] Bei COPD-Patienten ist die Prävalenz der obstruktiven Schlafapnoe (OSA) deutlich erhöht. Bei gleichzeitigem Vorliegen von COPD und OSA (Overlap-Syndrom) steigt das Risiko für Herzrhythmusstörungen und Lungenhochdruck, und die Lebensqualität nimmt ab.  mehr»