Ärzte Zeitung, 09.05.2007

Pneumologie live vom US-Kongress

NEU-ISENBURG (eb). Am 23. Mai wird der Kongress der American Thoracic Society (ATS) per Satellit in Veranstaltungszentren in 19 deutsche Städte übertragen.

Teilnehmen können Hausärzte, Pneumologen und Klinikärzte. Die Studiosendung "ATS live" dauert von 18 bis 21 Uhr und die Zuschauer können vier Fortbildungspunkte erwerben. Vor Ort wird jeweils ein pneumologischer Experte die Sendung leiten und moderieren. Der Kongress selbst findet vom 18. bis 23. Mai in San Francisco statt.

Information und Anmeldung bei EuMeCOM, Tel.: 040 / 4 15 23-25 01, E-Mail: eumecom@eumecom.de, Internet: www.eumecom.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »