Ärzte Zeitung, 09.06.2010

Sicca-Förderpreis erneut vergeben

BERLIN (eb). Bereits zum 10. Mal unterstützt der Augenspezialist Bausch+Lomb in diesem Jahr den Sicca-Förderpreis für Forschungsvorhaben auf dem Gebiet des Trockenen Auges. Der Preis des Ressorts Trockenes Auge im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) unterstützt junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum. Mit 21 Forschungsprojekten gab es im Jubiläumsjahr 2010 einen Einreichungsrekord für den mit 20 000 Euro dotierten Sicca-Förderpreis.

www.bausch-lomb.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

16.51Das Kabinett hat den Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) durchgewunken. Es enthält einige Änderungen – auch für Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »