Ärzte Zeitung, 23.04.2011

Positives Votum für intravitreales Implantat

NEU-ISENBURG (eb). Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der EMA hat eine positive Empfehlung für die Erweiterung der Zulassung von Ozurdex® für die Behandlung von Erwachsenen mit einer Entzündung des hinteren Augenabschnitts gegeben, die sich als nicht infektiöse Uveitis darstellt.

Das hat das Unternehmen Allergan bekannt gegeben. Ozurdex® ist ein biologisch abbaubares Implantat, das mittels einer intravitrealen Implantation über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten langsam das entzündungshemmende Kortikoid Dexamethason (0,7 mg) freisetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »