Ärzte Zeitung, 13.12.2011

Trockenes Auge: Förderpreise 2012 ausgeschrieben

BERLIN (eb). Das Ressort Trockenes Auge und Oberflächenerkrankungen im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) hat die Förderpreise Jahr 2012 ausgelobt.

Ingesamt 20.000 Euro, gestiftet von Bausch+Lomb & Dr. Mann Pharma Berlin, werden für Forschungsvorhaben zum Trockenen Auge und damit zusammenhängender Erkrankungen vergeben.

Forscher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können bis zum 24. Februar 2012 Anträge stellen. Die Abgabe eines Vortragtitels ist aber noch im Dezember diesen Jahres erforderlich.

Kontakt über Antje Pirev unter antje.pirev@bausch.com

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »