Ärzte Zeitung online, 18.07.2017
 

Ophthalmologie

Britin hatte 27 Kontaktlinsen in ihrer Augenhöhle

SOLIHULL. Als sich eine 67-Jährige zur Op eines Grauen Stars in einer Klinik bei Birmingham vorstellte, entdeckten die Ärzte eine "bläuliche Masse" in der Augenhöhle, die sich als 17 Kontaktlinsen entpuppten; später seien noch zehn weitere aufgetaucht, so das "British Medical Journal" (2017; 358: j2783). Die Frau habe 35 Jahre Monatslinsen benutzt. Beschwerden habe sie auf Alter und trockene Augen zurückgeführt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Onkologen und IQWiG uneins über Nutzen von Gentests

Sind Gentests hilfreich für Brustkrebspatientinnen bei der Therapieentscheidung? Die aktuelle Einschätzung von Onkologen und IQWiG geht hier auseinander. mehr »

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »