Ärzte Zeitung online, 29.04.2019

Transplantationen

Neue Webseite informiert zur Gewebespende

HANNOVER. Die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG) konnte im vergangenen Jahr 2669 Gewebespenden bei Verstorbenen realisieren. Knapp 90 Prozent der Gewebespender sind an Herz-Kreislauf-Versagen gestorben, teilt die DGFG mit.

Da die Angehörigen häufig erst im Aufklärungsgespräch von der Möglichkeit einer Gewebespende erführen, möchte die Gesellschaft mit einem neuen Internetauftritt mehr Bewusstsein in der Bevölkerung schaffen und es Patienten und Angehörigen erleichtern, sich bei der Frage einer Gewebespende zu entscheiden.

Die Neugestaltung der Webseite sei von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gefördert worden. Dort informieren unter anderem Patientengeschichten und Videos zum Thema Gewebespenden. (mmr)

Die Webseite ist zu erreichen unter www.gewebenetzwerk.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf diese Arzneien sollten Ärzte bei Hitze achten

Auf bis zu 40 Grad soll das Thermometer diese Woche klettern. Ein Risiko für viele Patienten – vor allem unter bestimmten Medikamenten. mehr »

Pflege geht auf die Psyche und den Rücken

Der aktuelle TK-Gesundheitsreport 2019 hat die Gesundheit der Menschen in Pflegeberufen untersucht. Das Ergebnis zeigt deutlich: Die Belastung in dieser Branche ist hoch. mehr »

Mehr Beratung für mehr Organspenden!

Der Bundestag berät heute zwei Initiativen zur Reform der Organspende in Deutschland. Jüngst kam von einem Experten Kritik an einem der Entwürfe: zu teuer. Das ist „unseriös“, kontert eine Parlamentarierin. mehr »