1.  US-Studie: Rätselhafter Demenz-Rückgang

[26.09.2017] Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer.  mehr»

2.  Höheres Demenzrisiko: Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

[22.09.2017] Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat nun den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht.  mehr»

3.  Studie soll‘s klären: Was ist dran an hirngesunder Ernährung?

[21.09.2017] Altersforscher haben Nahrungsinhaltsstoffe identifiziert, die Selbstreinigungsprozesse in den Gehirnzellen ankurbeln und womöglich vor neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer schützen könnten. Einer davon: Spermidin.  mehr»

4.  Demenz: Nur jeder Zweite kann helfen

[21.09.2017] Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat dazu aufgerufen, die Aufklärung über den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen zu intensivieren.  mehr»

5.  Welt-Alzheimertag: Plädoyer für frühe Therapie gegen Demenz

[20.09.2017] "Demenz. Die Vielfalt im Blick" ist das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertages am 21. September. "Wir möchten, dass Betroffene unabhängig von ihrem Krankheitsbild und ihrem Hintergrund ein gutes Leben führen können.  mehr»

6.  Alzheimer-Forschung: 19 Arzneien in Phase III

[19.09.2017] Alzheimer-Medikamente gehören zu den Prioritäten der Forschung von Pharma-Unternehmen. Das betonte Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa), am Montag mit Blick auf den Welt-Alzheimer-Tag am 21. September.  mehr»

7.  Helfende Hand gefragt: Demenzbegleiter entlasten Angehörige und Ärzte

[19.09.2017] Erkrankt jemand an Demenz, ist das für Angehörige eine Herausforderung. Ehrenamtliche Demenzbegleiter unterstützen sie bei der Pflege.  mehr»

8.  Ort der Vergesslichen: Warum ein Zaun im Demenzdorf Freiheit gibt

[19.09.2017] In Dänemark leben Demenz-Betroffene in einem besonderen Dorf nur für sie. Auch wenn es ein ähnliches Konzept in Deutschland gibt, geht Svendborg einen anderen Weg. Dabei gibt ein Zaun den Bewohnern die Freiheit zurück.  mehr»

9.  Lithium: Mehr Forschung nötig!

[15.09.2017] Lithium steht seit mehr als 50 Jahren in Diensten der Medizin, etwa zur Therapie bei bipolaren Störungen. Für die therapeutische Wirkung sind hier allerdings mehrere hundert Milligramm pro Tag nötig. Der Zusammenhang muss erforscht werden.  mehr»

10.  Hinweise aus Bevölkerungsstudie: Reicht Lithium im Trinkwasser zur Demenzprophylaxe?

[15.09.2017] Dänische Wissenschaftler haben einen Zusammenhang zwischen Lithium, das mit dem Trinkwasser aufgenommen wird, und der Demenzinzidenz gefunden. Allerdings ist die Assoziation alles andere als linear.  mehr»