Ärzte Zeitung, 06.04.2004
 

Internet-Messe bietet Technik für Demenzkranke

NÜRNBERG (eb). Eine virtuelle Messe unter anderem für Ärzte und Einrichtungen der Altenpflege hat jetzt ihre Pforten geöffnet.

Seit Anfang des Monat ist der Messeplatz für unterstützende Technik für Demenzkranke online. Dort präsentieren Unternehmen technische Hilfen für Senioren mit Demenz, etwa Morbus Alzheimer. Es geht vor allem um die Themen Sicherheit und Orientierung.

Beispiele: eine Hitzewache, die den Elektroherd bei Gefahr ausschaltet, oder Desorientierungssysteme, die Alarm schlagen, bevor ein Patient die schützende Einrichtung unbemerkt verlassen kann. Das Angebot wird regelmäßig erweitert.

Die Messe ist erreichbar unter der Adresse http://www.demenztechnik.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »