Ärzte Zeitung, 29.01.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Training fürs Gehirn

Mentales Aktivierungs-Training (MAT) hilft, der Vergesslichkeit vorzubeugen und geistig fit zu bleiben. Schon fünf bis zehn Minuten täglichen Trainings können die mentale Fitness steigern. Abwechslungsreiche MAT-Aufgaben enthält das Buch "Geistig fit" 007.

Das Buch enthält alle Aufgaben aus dem Jahrgang 2006 der gleichnamigen Zeitschrift. Für die Übungen muss man weder Gedächtniskünstler noch Rechenmeister sein. Da sind Zahlenreihen logisch fortzusetzen, Wörter aus Buchstabengittern herauszusuchen, Bilder zu vergleichen, Sprichwörter und Gedichte zu ergänzen und vieles mehr.

Nebenbei kann man auch noch manches lernen. Welche Mozart-Oper versteckt sich zum Beispiel in der Buchstabenreihe ATUNAPOLLOLICIBEOMURALEDOUNDMENHYAZINTHL? Die Aufgaben können allein, aber auch zu zweit oder in der Gruppe gelöst werden. Mit den MAT-Aufgaben trainiert man systematisch die wichtigsten Grundfunktionen der geistigen Leistungsfähigkeit. (sir)

"Geistig fit - Aufgabensammlung 007", Friederike Sturm, Vless Verlag, Ebersberg, 160 Seiten, ISBN: 3-88562-109-6, 14,95 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »