Ärzte Zeitung, 22.06.2010
 

Preis für Forschung zu Demenz ausgeschrieben

NEU-ISENBURG (eb). Die Hirnliga e. V. sucht Bewerber für den mit 5000 Euro dotierten Steinberg-Krupp-Alzheimer-Forschungspreis.

Der Preis wird insbesondere jungen Forschern aus dem deutschsprachigen Raum zugesprochen, die einen wichtigen Beitrag zur Demenz-Forschung in wissenschaftlichen Zeitschriften in den letzten zwei Jahren veröffentlicht haben. Bewerbungen sind bis zum 16. Juli möglich.

www.hirnliga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So schützen sich Krebskranke vor Stigmatisierung

Wer an Krebs erkrankt, muss sich auch mit der damit verbundenen Stigmatisierung auseinandersetzen. Forscher raten zu gezielten Gegenstrategien. mehr »

Sport tut den Gelenken gut - auch bei Multimorbidität

Selbst Arthrosepatienten mit schweren Begleiterkrankungen profitieren von regelmäßigem körperlichem Training. Es gibt allerdings eine Voraussetzung. mehr »

So wird Patienten-Verwechslungen effektiv vorgebeugt

Die Beinahe-Verwechslung bei einer Infusion im Krankenhaus soll Ärzte für mögliche Schwachstellen in der Praxisorganisation sensibilisieren. Hierzu gibt es aktuelle Tipps. mehr »