1.  Alzheimer-Entstehung: Tau-Proteinen auf den Fersen

[22.08.2019] Ob gesunde oder kranke Tau-Proteine – ihre Anreicherung schädigt Nervenzellen. Und dies vor allem im alternden Gehirn.  mehr»

2.  Demenz-Forschung: Erst erhöhter Blutdruck - später kleineres Gehirn

[21.08.2019] Eine schlechte Blutdruckeinstellung im mittleren Alter könnte späte Folgen haben: Forscher fanden bei Patienten mit Bluthochdruck Jahrzehnte später häufiger Hirnveränderungen.  mehr»

3.  Tag der offenen Tür im BMG: Impf-Check im Hause Spahn

[17.08.2019] Die Bundesregierung hat vergangenes Wochenende erneut ihre Pforten geöffnet. Gesundheitsminister Spahn nutzte die Gelegenheit, für mehr Impfschutz zu werben.  mehr»

4.  Neuer Biomarker: Alzheimer-Frühdiagnose über Kallikrein-8?

[16.08.2019] Mit Kallikrein-8 (KLK8) haben Forscher der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen und der Uniklinik Essen einen potenziellen neuen, im Blut nachweisbaren Biomarker für M. Alzheimer entdeckt.  mehr»

5.  Morbus Alzheimer: Direkter toxischer Effekt von β-Amyloid aufgeklärt

[13.08.2019] Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben einen frühen Schritt der zellulären Störung bei Alzheimer erkannt und gleichzeitig eine direkte toxische Wirkung von β-Amyloid aufgeklärt.  mehr»

6.  Phase-II-Studie: Wirkt junges Plasma gegen Alzheimer?

[08.08.2019] Gegen Alzheimer könnte eine Therapie mit Blutplasma, angereichert mit Proteinen junger Menschen, zu einer Option werden.  mehr»

7.  Geistig fit bis ins hohe Alter?: Mehr Gehirnvolumen durch Zweitsprache

[08.08.2019] Wer mehr als eine Sprache spricht, bleibt auch im Alter länger geistig fit. Das belegt eine Studie aus NRW.  mehr»

8.  Präziser als bisheriger Goldstandard: Bluttest erkennt Alzheimer schon früher

[08.08.2019] Mit einem hochempfindlichen Bluttest lässt sich Alzheimer offenbar schon erkennen, bevor die Patienten im Amyloid-PET auffällig werden.  mehr»

9.  Mit Lebensstil: Demenzrisiko lässt sich ein wenig beeinflussen

[29.07.2019] Drei Studien bekräftigen: Ein gesunder Lebensstil, viel Bewegung und eine große geistige Reserve – all das ermöglicht eine gewisse Kontrolle über das Demenzrisiko – gerade bei ungünstigen Genen und viel Amyloid im Hirn.  mehr»

10.  Studie liefert Hinweise: Warum Alzheimer mehr Frauen betrifft

[17.07.2019] Frauen erkranken bekanntlicher häufiger an Alzheimer als Männer. Eine beim Alzheimer-Kongress in Los Angeles vorgestellte Studie liefert Hinweise, woran das liegen könnte.  mehr»