11.  Pflegende Angehörige: Oft im Stich gelassen

[13.06.2019] Die pflegenden Angehörigen sind das Fundament des deutschen Pflegesystems. Dass sie unterstützt werden müssen, steht außer Frage. Die Unterstützung erhalten sie auch, meinen Politiker.  mehr»

12.  Auch ohne Schlaganfall: Vorhofflimmern erhöht das Demenzrisiko

[12.06.2019] Patienten mit Vorhofflimmern haben auf lange Sicht ein auf fast das Dreifache erhöhtes Risiko, an Demenz zu erkranken – unabhängig davon, ob sie einen Schlaganfall hatten.  mehr»

13.  Schwedische Studie: Viel Neurofilament im Blut, hohes Demenzrisiko

[12.06.2019] Je höher die Serumwerte für Neurofilament, umso stärker bauen ältere Menschen in den folgenden Jahren geistig ab. Der Biomarker eignet sich offenbar recht gut als Prognose- und Verlaufsmarker.  mehr»

14.  Ausstellung: Auf der Suche nach neuem und altem Hirn

[10.06.2019] Frankfurter Hirnforscher untersuchte die evolutionäre Entwicklungsgeschichte des Gehirns.  mehr»

15.  Ausstellung: Vergessen bedeutet Fluch und Segen zugleich

[10.06.2019] Manches vergessen wir schnell wieder, anderes behalten wir im Gedächtnis: Wozu das jeweils gut ist, zeigt eine Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt.  mehr»

16.  Alzheimer: Neuer Name für Probiodrug AG

[03.06.2019] Die an der Amsterdamer Euronext notierte sächsische Probiodrug AG wird sich in „Vivoryon Therapeutics AG“ umbenennen. Dem habe die Hauptversammlung Ende Mai zugestimmt, heißt es in einer Unternehmensmeldung.  mehr»

17.  Ideenwettbewerb: Demenz-App als Innovation prämiert

[16.05.2019] Die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichneter Ort“ wurden jetzt gekürt.  mehr»

18.  Erste WHO-Leitlinie: 20 Empfehlungen zur Demenz-Prävention

[14.05.2019] Wirksame Medikamente, um Demenz zu verhindern, sind nicht in Sicht. Doch bestimmte Verhaltensweisen könnten die Prävention fördern. Die WHO hat nun 20 evidenzbasierte Empfehlungen in einer Leitlinie zusammengefasst.  mehr»

19.  Versorgungsforschung: Amyloid-PET hat therapeutische Konsequenzen

[03.05.2019] Patienten mit leichter kognitiver Einschränkung oder Demenz mit unbekannter Ätiologie einem Amyloid-PET zu unterziehen, ist kein diagnostischer Selbstzweck - oft beeinflusst das Ergebnis die Versorgung.  mehr»

20.  Schlag für Demenzforschung: Anti-Alzheimer-Wirkstoff beschleunigt kognitiven Abbau

[25.04.2019] Beta-Sekretase-Hemmer stoppen die Entwicklung einer Demenz nicht – ganz im Gegenteil: Die Medikamente scheinen die kognitive Leistung sogar zu verschlechtern.  mehr»