61.  Prävention: Reduziert Antikoagulation bei Vorhofflimmern das Demenz-Risiko?

[01.11.2017] Menschen mit Vorhofflimmern haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Demenz. Welche Rolle spielt hier eine Prävention durch frühzeitige Antikoagulation?  mehr»

62.  Kommentar: Hilfe muss man auch annehmen!

[27.10.2017] Die Mehrheit, genauer zwei Drittel der Demenzkranken hierzulande werden von Angehörigen zuhause versorgt.  mehr»

63.  Studie: Die heute 65-Jährigen sind fitter als ihre Vorgänger

[26.10.2017] Wer heute Mitte 60 ist, fühlt sich nicht nur jünger, sondern weist in der Regel auch einen besseren Gesamtgesundheitszustand auf als Gleichaltrige noch vor zwanzig Jahren hinzu kommt eine größere Lebenszufriedenheit.  mehr»

64.  Hinweise oft vom Kranken: Demenz oder Depressionen?

[20.10.2017] Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor.  mehr»

65.  Rheinland-Pfalz: Bessere Strukturen für an Demenz erkrankte Menschen

[19.10.2017] Damit an Demenz erkrankte Menschen auch weiterhin aktiv am öffentlichen Leben teilnehmen können, müssen bessere Strukturen geschaffen werden.  mehr»

66.  Kontrollierte Studie: ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

[18.10.2017] Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. Auch der kognitive und funktionelle Status ist nach drei Monaten besser als unter Placebo.  mehr»

67.  100.000 Euro Preisgeld: Sozialmedizinerin erhält Alzheimer-Forschungspreis

[10.10.2017] Die Leipziger Wissenschaftlerin Steffi Riedel-Heller hat den diesjährigen Alzheimer-Forschungspreis der Hans und Ilse Breuer-Stiftung gewonnen. Die Professorin für Sozialmedizin wolle das Preisgeld von 100 000 Euro für die aktuelle Demenzforschung nutzen, teilte die Universität Leipzig mit.  mehr»

68.  Behandlung von Demenz: Das Rad muss nicht neu erfunden werden

[10.10.2017] Auch mit vorhandenen Instrumenten lässt sich die Situation Demenzkranker und ihrer Angehörigen deutlich verbessern. Voraussetzung: frühe Diagnose und richtige Kombination aller Optionen. Ein Modell aus der Versorgungsforschung.  mehr»

69.  Komplexe Beziehung: Neuronen bestimmen über das Mikrobiom des Körpers

[28.09.2017] Nervenzellen produzieren offenbar kleine Neuropeptide, mit denen sie die Zusammensetzung des Mikrobioms im Körper bestimmen. Diese komplexe Beziehung haben Forscher nun erstmals am Modellorganismus Hydra festgestellt.  mehr»

70.  Prävention: Groß angelegte Alzheimer-Studie gestartet

[26.09.2017] Die Studie AgeWell.de soll die Möglichkeiten von Alzheimer-Prävention untersuchen. Das Bundesforschungsministerium investiert mehr als zwei Millionen Euro.  mehr»