Ärzte Zeitung, 11.05.2004
 

Diabetes-Infos in türkischer Sprache

KÖLN (akr). Ärzte, die Verständigungsschwierigkeiten mit türkischsprachigen Diabetes-Patienten haben, können die Kranken jetzt auf das Internet-Portal www.diabetes-world.net verweisen.

Mediziner, Diabetes-Teams und Ernährungswissenschaftler haben dort Grundlagenwissen und Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Diabetes zusammengestellt, etwa wie sich die Krankheit bemerkbar macht. Nach Angaben der Initiative Diabetes-World leiden fast 300 000 der zwei Millionen in Deutschland lebenden Türken unter Diabetes.

"Das sind prozentual fast doppelt so viele wie in der deutschen Ursprungsbevölkerung", heißt es in einer Mitteilung der Initiative. Oft seien fehlende Sprachkenntnisse der Grund für die Informationsdefizite. Mit den türkischsprachigen Web-Seiten will die Initiative einen Beitrag zur Aufklärung leisten. Unterstützt wird das Angebot unter anderem vom Deutschen Diabetes Forschungsinstitut in Düsseldorf.

Weitere Informationen unter www.diabetes-world.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »