Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Der Diabetespatient in der Notfallversorgung – Synopsis für den ambulanten Sektor, den Rettungsdienst und die Notaufnahme

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 11.02.2005

Schützt Statin bei Typ-1-Diabetes das Pankreas?

DÜSSELDORF (eb). Kann bei Patienten mit Typ-1-Diabetes eine Therapie mit Atorvastatin die Zerstörung des Pankreas aufhalten? Forscher des Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf wollen das jetzt in einer Studie prüfen. Dazu werden noch Patienten gesucht, die noch nicht länger als drei Monate mit Insulin behandelt werden.

Beim Typ-1-Diabetes zerstört bekanntlich das körpereigene Immunsystem die Insulin-produzierenden Zellen des Pankreas.

Aufgrund von Erkenntnissen aus der Therapie von Patienten mit anderen Immunkrankheiten wie Multiple Sklerose oder rheumatoide Arthritis, bei denen Atorvastatin (Sortis®) einen positiven Effekt auf das Immunsystem hat, bestünde die begründete Hoffnung, durch die Therapie mit diesem Wirkstoff auch die Zerstörung des Pankreas bei Typ-1-Diabetes bremsen zu können, meldet das Institut für Stoffwechselforschung in Neuss.

An der Studie können Typ-1-Diabetiker im Alter zwischen 18 und 39 Jahren teilnehmen, die seit höchstens drei Monaten eine Insulin-Therapie erhalten.

Interessenten bekommen bei Professor Stephan Martin im Deutschen Diabetes-Zentrum weitere Informationen, Tel.: 0211 / 33 82-232 oder im Web: www.diabetes-deutschland.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »