Ärzte Zeitung, 25.07.2005

TIP

Einfacher Test deckt Diabetesfolge auf

Eine diabetische Cheiropathie (Syndrom der steifen Hand) ist ein wichtiger charakteristischer Frühindikator für eine Mikroangiopathie und Neuropathie und läßt sich leicht mit einem Test nachweisen. Darauf macht Privatdozent Dr. Gernot Keysser aus Halle aufmerksam.

Beim sogenannten "Predigerzeichen-Test" fordert man Patienten auf, die Handflächen wie zum Gebet plan aneinander zu legen. Bei Patienten mit Cheiropathie - immerhin etwa jeder zweite Diabetiker entwickelt im Verlauf der Erkrankung dieses Syndrom - gelingt das nicht.

Durch Verquellung von Bindegewebe und eine eingeschränkte Fähigkeit, einzelne Fingergelenke zu strecken, bleibt bei ihnen ein Hohlraum, und nur Fingerspitzen und Handballen berühren sich.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wer viel Wasser trinkt, beugt Harnwegsinfekten vor

Den Ratschlag, viel zu trinken, sollten sich Frauen nicht nur während eines Harnwegsinfektes zu Herzen nehmen. Auch wer danach reichlich Wasser trinkt, profitiert davon. mehr »

In der Praxis oft auch knifflige AU-Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle. mehr »

Handlungsbedarf bei Chronikerpauschale!

Die Chronikerzuschläge für Hausärzte bleiben eine der dringendsten Hausaufgaben für die Selbstverwaltung. Es wird Zeit, die alten bürokratischen Zöpfe abzuschneiden, meint unser Abrechnungsexperte. mehr »