Ärzte Zeitung, 15.05.2006

Das IQWiG sieht keinen Vorteil von Insulin-Inhalation

KÖLN (eb). Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat in einem Rapid Report den Nutzen des inhalativen Insulins Exubera® vom Unternehmen Pfizer negativ bewertet.

Es gebe derzeit keine Beweise dafür, daß das Medikament für Diabetespatienten Vorteile im Vergleich zu kurzwirksamen Humaninsulinen oder Insulinanaloga habe, die mittels Injektion verabreicht werden.

Auch lieferten die vorliegenden Studien keine Belege dafür, daß das inhalative Insulin die Lebensqualität oder die Behandlungs- und Therapiezufriedenheit der Patienten in Deutschland verbessert. Sie gäben aber Hinweise auf Nachteile wie häufigere schwere Unterzuckerungen.

Lesen Sie dazu auch:
Erstes inhalierbares Insulin ist jetzt verfügbar
Präparat kann zu Lasten der GKV verordnet werden

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text