Ärzte Zeitung, 01.06.2006

Diabetes - Kids oft stationär behandelt

MÜNCHEN (sto). In Bayern werden nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) immer mehr Kinder wegen Diabetes stationär behandelt.

Die Zahl der Behandlungen bei fünf- bis 15jährigen stieg zwischen 2000 und 2004 von 700 auf 800. 2003 mußten 865 Kinder wegen Diabetes ins Krankenhaus, so die TK.

Bei etwa 20 Prozent der Kinder wurde erst bei der Notarztbehandlung, etwa wegen Unterzuckerungskoma, Diabetes diagnostiziert. Mit 27 500 Krankenhauseinweisungen wegen Diabetes in den Vorjahren, ist nach TK-Angaben die Zahl in Bayern konstant geblieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text