Ärzte Zeitung, 10.04.2008

Das sagen Arzneimittelhersteller

"Patientenperspektive wird nicht genug beachtet"

In einer Mitteilung von Sanofi-Aventis heißt es: Es wurde nur reines NPH-Insulin als Vergleichssubstanz verwendet. Ein Vergleich von Insulinglargin (Lantus®) zu gebräuchlichen Alternativen wie Mischinsulin, mehrfache kurzwirksame Insuline oder Glitazone wird ignoriert. Die Patientenperspektive ist unzureichend beachtet, denn Zufriedenheit und Therapietreue sind nicht genug berücksichtigt. Auch stimmen die Aussagen zu Insulinglargin nicht mit denen entsprechender englischer und französischer Institute überein.

In einer Mitteilung von Novo Nordisk heißt es: Schon in der Fachinfo zu Insulindetemir (Levemir®) wurde Zusatznutzen offiziell festgestellt. Dies betrifft die verminderte Rate nächtlicher Hypoglykämien und die Gewichtsabnahme. Das wird vom IQWiG als signifikant anerkannt, aber nicht als klinisch relevant. Weil Insulindetemir 2004 zugelassen wurde, liegen Langzeitdaten nicht vor. Sie waren nicht gefordert. Für die Kombi von Insulindetemir mit oralen Antidiabetika ist das GKV-WSG-Recht anzuwenden, das Lebensqualität berücksichtigt.

(eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »