Ärzte Zeitung online, 29.08.2008

Pankreaszellen direkt in Zellen verwandelt, die Insulin ausschütten

CAMBRIDGE (ple). Mit modernen gentechnischen Methoden ist es US-Forschern gelungen, ausdifferenzierte exokrine Pankreaszellen direkt in Insulin-ausschüttende Beta-Zellen zu verwandeln. Der Umweg über Stammzellen war nicht erforderlich.

Wie die US-Arbeitsgruppe um Dr. Douglas Melton von der Harvard-Universität in Cambridge berichtet, schleusten die Forscher die Gene von drei Zellfaktoren mit Unterstützung von Adenoviren in vivo in Pankreaszellen von zwei Monate alten Mäusen (Nature-online). Diese Erkältungsviren befallen bevorzugt die exokrinen Pankreaszellen, nicht dagegen die Beta-Zellen. Die durch die Verwandlung entstandenen Zellen ähnelten sehr den Insulin-ausschüttenden Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Darüber hinaus sezernierten die umgewandelten Zellen Insulin, sie bildeten allerdings keine Pankreasinseln. Der Effekt der Umprogrammierung der Zellen war zellspezifisch und wurde nur bei exokrinen Pankreaszellen beobachtet, nicht dagegen etwa bei Fibroblasten oder Muskelzellen.

Nach Ansicht der US-Forscher könnten die Ergebnisse eines Tages dazu beitragen, Zellen etwa aus der Haut oder aus dem Blut direkt in andere Zellen zu verwandeln - ohne den Umweg über Stammzellen nehmen zu müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

15:47Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »