Ärzte Zeitung, 01.06.2010

Langwirksame Analoga weiter Kassenleistung

Langwirksame Analoga weiter Kassenleistung

Insulinanaloga müssen weiter von den Kassen erstattet werden (hier Insulin glargin von Sanofi-Aventis).

© Sanofi-Aventis

BERLIN (HL). Die langwirksamen Insulinanaloga (Lantus® von Sanofi Aventis und Levemir® von Novo Nordisk) bleiben einstweilen zu Lasten der Krankenkassen verordnungsfähig, auch wenn sie mehr kosten die Humaninsuline. Eine Verordnungseinschränkung, die der Gemeinsame Bundesausschuss im März beschlossen hatte, hat das Bundesgesundheitsministerium nicht genehmigt. Vielmehr wurde dem Bundesausschuss jetzt aufgegeben zu klären, ob durch den Einsatz von langwirksamen Insulinanaloga regelhaft Unterschiede bei der notwendigen Inanspruchnahme ärztlicher Behandlung oder anderen Leistungen entstehen. Solche Kostenunterschiede müsste der GBA berücksichtigen.

Lesen Sie dazu auch:
Kassen sollen Insulinanaloga weiter bezahlen
Demo gegen Ausschluss kurz wirksamer Insulinanaloga aus GKV-Katalog
Kritik am IQWiG-Beschluss zu Insulinanaloga bei Typ 1

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Menge geeinigt. mehr »