Ärzte Zeitung online, 28.12.2010

Schulungs-Camps für Kinder und Jugendliche mit Asthma oder Diabetes

BERCHTESGADEN (eb). Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD), zu dem das CJD Berchtesgaden gehört, bietet auch im kommenden Jahr Schulungen für Asthmatiker und Diabetiker an. Die Schulungen in den Asthma- und Diabetes-Camps haben jeweils ein zweiwöchiges Programm.

Gerade für Kinder und Jugendliche ist eine chronische Krankheit ja eine schwere Belastung. "Nur mit einem guten Krankheitsmanagement gibt es eine gute Lebensqualität", zitiert das CJD Asthmazentrum Berchtesgaden Dr. Gerd Schauerte, Pädiater am CJD Asthmazentrum Berchtesgaden, in einer Mitteilung. "Auch die schulische Entwicklung und die Chancen bei Berufswahl und -ausbildung hängen davon ab, wie gut ein Jugendlicher seine Krankheit im Griff hat".

Die häufigste chronische Krankheit bei Kindern und Jugendlichen ist Asthma. Weniger häufig, aber in den Folgen sehr schwerwiegend ist Diabetes. Für beide Krankheiten gibt es Schulungsmaßnahmen. "Im Idealfall sollten die jungen Patienten die Schulung wohnortnah absolvieren", so Schauerte. Nicht immer sei das jedoch möglich. In diesen Fällen sind so genannte Asthma-Camps und Diabetes-Camps eine Alternative.

Bei den zweiwöchigen Schulungen bekommen die Teilnehmer Informationen zu Ursache, Verlauf und Symptome der Krankheit, sie werden in ihrer Selbstwahrnehmung trainiert und verbessern ihr soziales und körperliches Know-how im Krankheitsmanagement. Asthmatiker üben zum Beispiel Inhalationstechnik, Atemhilfstechniken und das Verhalten in Notfallsituationen. Die Kosten für die Schulung übernehmen auf Antrag die Krankenkassen. Durchgeführt werden die Camps in Berchtesgaden. Auch Eltern können daran teilnehmen.

Die Termine für Asthma-Camps in 2011 sind:

  • Ostercamp (Familiencamp), 16.4. bis 30.4.2011
  • Pfingstcamp, 11.6. bis 25.6.2011
  • Sommercamp I (Familiencamp), 30.7. bis 13.8.2011
  • Sommercamp II, 13.8. bis 27.8.2011

Als Diabetes-Camp ist geplant:

  • Sommercamp 30.7. bis 13.8.2011
Anmeldung und Information unter Tel. 08652 6000-141.
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Dieses Training hält jung

Forscher haben in einer Studie Trainingsformen identifiziert, die die Zellalterung verlangsamen: Wer sein Leben verlängern will, sollte wohl eher aufs Laufband als in die Muckibude. mehr »

Zoster-Impfempfehlung für Senioren und chronisch Kranke!

Gürtelrose ist weit verbreitet und die Therapiemöglichkeiten gegen die neuropathischen Schmerzen sind begrenzt. Die STIKO rät daher nun zum Impfschutz in Risikogruppen. mehr »

Widerspruchsregelung spaltet Ethikrat

Auch im Deutschen Ethikrat wird über die Organspende kontrovers diskutiert: Manche Mitglieder sehen eine Widerspruchslösung pragmatisch und als zumutbar für die Bürger, andere Probleme mit der Verfassung. mehr »