Ärzte Zeitung, 12.11.2011

Typ-1-Diabetes bei Kindern vorbeugen?

BERLIN (eb). Immer mehr Kinder erkranken an Typ-1-Diabetes. Neue Therapiekonzepte sollen Hochrisikokinder davor schützen, dass die Krankheit ausbricht, berichtet die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG).

Ziel der seit 2008 laufenden Studie "Pre-POINT" (Primary Oral Insulin Trial) etwa ist, mit täglich verabreichtem Insulinpulver den Ausbruch der Erkrankung zu verhindern.

Die Aufnahme des Insulins über den Darm soll das Immunsystem in seinen regulatorischen Fähigkeiten unterstützen.

Auch die Studie "INIT II" (Intranasal Insulin Trial) versucht, mit Insulin - durch diese Nase verabreicht - dem Krankheitsausbruch entgegenzuwirken. Bei Kindern, die bereits an Typ-1-Diabetes erkrankt sind, soll die Teilnahme an der Interventionsstudie "CORDY" (Cord Blood Study) die Blutzuckereinstellung verbessern.

Dabei erhalten die Kinder einmalig eine Transfusion von eigenem Nabelschnurblut.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[12.11.2011, 14:07:21]
Dr. Elisabeth Rowe 
Diabetes Typ 1 bei Kindern
Welche Kinder sind denn "Hochrisikokinder" für Diabetes Typ 1? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »