Ärzte Zeitung, 04.06.2012

Register nimmt 10.000 Diabetiker ins Visier

NEU-ISENBURG (eb). Mit dem DIALOGUE-Register plant Novartis Pharma in Zusammenarbeit mit der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" und dem Institut für Herzinfarktforschung die Erfassung des individuellen Behandlungserfolges verschiedener antidiabetischer und antihypertensiver Therapien und deren Kombination.

Das Register, an dem 10.000 Typ-2-Diabetiker (alle mit Hypertonie) aus rund 600 deutschen Praxen teilnehmen sollen, ist das weltweit erste, das die Ergebnisse einer kombinierten antidiabetischen und antihypertensiven Therapie in den Blickpunkt stellt.

Verglichen werden Inkretin-basierte und nicht-Inkretin-basierte Diabetestherapien sowie RAAS-basierte und nicht-RAAS-basierte Hypertonietherapien, aber auch die Anwendung von Fixkombinationen vs. freien Kombinationen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vorsicht vor Keimen im Weihwasser!

Bei Grippewellen ist auch in Kirchen die Infektionsgefahr erhöht. Die Erzdiözese Paderborn mahnt Vorsicht bei Weihwasser an, Alternativen gibt es auch zum Friedensgruß. mehr »

Beim Jobsharing nur geringer Spielraum

Ärzte mit Jobsharing-Assistenten, die falsch abrechnen und noch dazu über die erlaubte Leistungsausweitung hinaus, sollen laut BSG beide Verfehlungen zu spüren bekommen. mehr »

Pflegeversicherung 2.0 – jetzt auch mit Steuerzuschuss?

Über den Bundesrat soll ein Paradigmenwechsel in der Finanzierung der Pflegeversicherung herbeigeführt werden. mehr »