Ärzte Zeitung, 22.11.2012

Forschung

Diabeteszentrum vergibt Heinrich-Sauer-Preis

BAD OEYNHAUSEN. Das Diabeteszentrum des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, hat den Heinrich-Sauer-Preis 2012 für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Stoffwechselmedizin an Ulrike Thurm und Dr. Bernhard Gehr verliehen.

Den mit 2.500 Euro dotierten Preis erhalten Thurm und Gehr für ihr Buchprojekt "CGM- und Insulinpumpenfibel".

Die Arbeit der beiden Autoren zeigt die Möglichkeiten und Grenzen der kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) auf und vermittelt anschaulich aktuelle Kenntnisse, die im Beratungs- und Schulungsalltag mit Pumpenpatienten gebraucht werden, wie das HDZ NRW mitgeteilt hat. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Stammzelltherapie stoppt aggressive MS

Je früher, desto wirksamer – auch bei der autologen Stammzelltransplantation: Die Aktivität der Multiplen Sklerose lässt sich wohl komplett unterbinden, wenn die Methode als First-line-Therapie eingesetzt wird. mehr »