Ärzte Zeitung, 07.05.2013

Typ-1-Diabetes

Bio-Reaktor soll Pankreas ersetzen

LEIPZIG. Forscher des zum Dresdener Uniklinikum gehörenden Paul Langerhans Instituts (PLID) arbeiten im Tiermodell an einem "Bio-Reaktor", der in Zukunft im Körper von Typ-1-Diabetikern die Insulinproduktion übernehmen könnte.

Der Reaktor ähnelt einer kleinen Dose und enthält Insulin-produzierende Zellen, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Der Vorteil: Im Vergleich zur bisherigen Inseltransplantation müsste ein Empfänger des Reaktors keine Immunsuppressiva mehr nehmen.

Die Kammer würde vor der Abstoßung der Zellen schützen. Das Projekt will Professor Stefan R. Bornstein beim DDG-Kongress vorstellen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »

Macht Kaffee impotent?

Kaffee werden günstige Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Eine Studie hat untersucht, was das belebende Getränk für Männer – und besonders deren Potenz – bedeutet. mehr »