Ärzte Zeitung online, 12.11.2014

Diabetes mellitus

Neuer Diabetes-Bericht ist da

Der aktuelle Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2015 legt die neuesten Zahlen und Entwicklungen zu der Volkskrankheit in Deutschland vor. Dazu gehören unter anderem "Epidemiologie des Diabetes", "Prävention des Typ-2-Diabetes - kann Deutschland von Europa lernen?" und "Psychologische Aspekte: Lebensstiländerung und diabetesbezogene Belastungen".

Zudem werden häufige Folgeerkrankungen erläutert in den Beiträgen "Diabetes mellitus und Herzerkrankungen", "Schlaganfall bei Diabetes" und "Diabetes und Nervenerkrankungen". Weitere Themen sind "Nationaler Diabetesplan" und "Selbsthilfe und Ehrenamt.

Neu sind Beiträge zu "Blutzucker-Selbstkontrolle in Beratung und Therapie" und "Nutzenbewertung in der Diabetologie durch das IQWiG und den GBA im Rahmen des AMNOG".

Der Bericht wurde in Zusammenarbeit mit Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und dem Verband der Diabetesberatungs- und Schulungsberufe (VDBD) erstellt. Herausgeber ist diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe.

Der Bericht umfasst 216 Seiten und ist auf der Internetseite von diabetesDE kostenfrei als herunterladbare PDF-Datei oder gedruckt für 6,50 Euro zuzüglich Versandkosten beim Kirchheim-Verlag erhältlich.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »