Ärzte Zeitung online, 11.04.2017

Vorbild Osterhase

Mehr bewegen als naschen

BERLIN. Auch Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 müssen nicht gänzlich auf Osterleckereien verzichten, erinnert die diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. Sie sollten dabei aber besonders die verzehrten Kohlenhydrate im Blick behalten und sich auch nicht den Spaziergang oder die Fahrradtour entgehen lassen.

Die Organisation bietet eine Nährwert-Liste mit den beliebtesten Osterspezialitäten zum kostenlosen Download an. Ein Auszug daraus: Hundert Gramm Milka-Alpenmilch-Osterhasenschokolade enthalten rund 58 Gramm Kohlenhydrate und damit fünf Broteinheiten (BE). (eb)

Die Liste mit den Kohlenhydratangaben ist einzusehen unter: www.diabetesde.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »