Ärzte Zeitung online, 07.06.2017
 

Interdisziplinärer Kongress

Tagung zu Diabetes in München

MÜNCHEN. Am 7. und 8. Juli 2017 findet in München-Unterschleißheim zum 6. Mal die Fortbildungsveranstaltung "Innere Medizin fachübergreifend – Diabetologie grenzenlos" statt. "Mit dieser inzwischen zur Tradition gewordenen Veranstaltung stellen wir einen entscheidenden Gesichtspunkt der medizinischen Versorgung in den Mittelpunkt: Die individuell ausgerichtete optimal organisierte, interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung", schreibt Professor Petra-Maria Schumm-Draeger, Zentrum Innere Medizin / Fünf Höfe München in einer Mitteilung vorab zur Tagung. "Trotz zunehmender Ökonomisierung der Medizin sollte es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe bleiben, Prävention, Früherkennung und Behandlung auf dem aktuellsten medizinischen Stand zu gewährleisten", so die wissenschaftliche Leiterin des Kongresses.

Bei der Veranstaltung werden internistisch-diabetologischen Themen für die tägliche Patientenversorgung in Praxis und Klinik durch Spezialisten aus unterschiedlichsten internistischen und benachbarten medizinischen Fachgebieten dargestellt und im Dialog mit den Teilnehmern diskutiert. Nicht nur Ärzte sind angesprochen; auch die medizinischen Assistenzberufe werden einbezogen. (eb)

Infos: www.inneremedizin-fachuebergreifend.de

Anmeldung: Anmeldung@OmniaMed.de

Telefon: 0800-0009696

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tausende HPV-Tumoren pro Jahr sind vermeidbar

Viele Krebserkrankungen in Deutschland ließen sich durch einen HPV-Schutz vermeiden, so RKI-Berechnungen. Das Institut rät zum Impfen - das könnte auch bei Jungen sinnvoll sein. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »