Ärzte Zeitung online, 11.09.2017

Deutsches Diabetes-Zentrum

Neue Initiative in sozialen Netzwerken

DÜSSELDORF. Mit Unterstützung des Bundesgesundheitsministeriums hat das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) die bundesweite Initiative "Diabetes – nicht nur eine Typ-Frage" entwickelt. Diese soll das Bewusstsein für die Erkrankung stärken, wie das DDZ mitteilt.

In elf Realfilmen werden Fragen zu Diabetes verständlich aufbereitet und Fakten und Informationen kompakt vermittelt, etwa zur Ernährung. Die Folge- und Begleiterkrankungen des Diabetes werden in fünf animierten Filmen dargestellt. "Soziale Medien werden immer mehr als Informationsquelle herangezogen. Dort fehlen aber meist qualitätsgesicherte Informationen. Diese möchten wir mit der neuen Initiative bereitstellen", wird DDZ-Vorstand Professor Michael Roden in der Mitteilung zitiert. (eb)

Weitere Informationen finden Sie unter www.diabetes-typ.de sowie in den Social-Media- Kanälen Facebook, Twitter und Youtube.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Epileptiker haben hohe Überdosisgefahr

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünffach erhöht, so eine Studie. Doch es ist anders, als auf den ersten Blick gedacht: Schuld sind meist nicht die Antikonvulsiva. mehr »

Nichtstun ist gefährlich für Patientendaten

Nur noch wenige Tage, dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Grund genug auch für Ärzte, sich die Prozesse der Datenverarbeitung anzuschauen und auf Sicherheit abzuklopfen. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »