Ärzte Zeitung online, 09.10.2017

Roche Diabetes Care

Auswertungs-Software ist jetzt offen für viele Systeme

Mit der Accu-Chek Smart Pix Software 3.0 lassen sich ab sofort nicht nur alle Accu-Chek- Geräte, sondern auch viele gängige Systeme anderer Hersteller einfach auslesen und auswerten, berichtet Roche Diabetes Care. Damit kommt das Unternehmen dem Wunsch vieler Ärzte und der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) nach. Ausgelesen und aufbereitet werden können etwa Daten von CGM- und FGM-Systemen (etwa Eversense® oder Freestyle Libre von Abbott) und von Insulinpumpen (etwa Omnipod von Ypsomed) sowie von Smart Pens (Pendiq 2.0) und Blutzuckermesssystemen (etwa von Abbott, Ascensia, LifeScan und Sanofi).

Die Software zum Diabetes-Management bietet einen schnellen Überblick über die wichtigsten Berichte auf der Startseite, verfügt über eine automatisierte Mustererkennung für CGM- sowie FGM-Werte und stellt die Daten in einem für Patienten leicht verständlichen Ampelsystem dar. Mit der Aufbereitung lassen sich Glukose-Muster leicht erkennen und für die Anpassung der individuelle Diabetestherapie nutzen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »