Ärzte Zeitung, 10.11.2017

Citizen Science

Teilnehmer für Projekt zur Diabetesprävention gesucht

POTSDAM. Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), sucht 12.000 gesunde Erwachsene, die sich am Citizen Science-Projekt DIRIKO beteiligen, einer Studie zur Diabetes-Risikoprävention. Basis der Online-Befragung ist der vom DIfE entwickelte Deutsche Diabetes-Risiko-Test®. Mithilfe des Tests kann jeder Erwachsene schnell undeinfach ermitteln, wie hoch sein persönlichesRisiko ist, innerhalb der nächsten fünf Jahre an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken.

Ziel des Projekts ist es, die Risikokommunikation und damit auch die Diabetesprävention zu verbessern. Der Link zur Online-Befragung wird am Weltdiabetestag, dem 14. November, freigeschaltet. (eb)

Teilnehmen können Interessierte ab dem 14. November: diriko.dife.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko. Auch bei Zahnbürsten und Rasierapparaten gilt Vorsicht. mehr »

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

Gesundheitsinformationen sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich ändern. mehr »

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können unter anderem das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »