Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Der Diabetespatient in der Notfallversorgung – Synopsis für den ambulanten Sektor, den Rettungsdienst und die Notaufnahme

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 21.06.2018

Online-Umfrage

ZI fragt nach Umständen bei Hypoglykämie

BERLIN. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) und die Arbeitsgemeinschaft Strukturierte Diabetestherapie wollen die Begleitumstände schwerer Hypoglykämien bei Diabetikern erkunden. Sie haben dazu einen Online-Fragebogen für behandelnde Ärzte und Diabetesberater entwickelt.

Während die Häufigkeit schwerer Hypoglykämien gut eingeschätzt werden könne, fehle bislang das Wissen über die Begleitumstände dieser Ereignisse, sagt Dr. Bernd Hagen, Leiter des Projektbüros Disease Management Programme (DMP) beim ZI. "Dazu gibt es nur anekdotische Evidenz."

Was vor einer schweren Hypoglykämie stattfindet, wann sie auftritt und weitere Aspekte seien weitgehend ungeklärt. Mit diesem Wissen ließen sich aber Möglichkeiten suchen, Hypoglykämien besser vorzubeugen, so Hagen.

Der kurze Fragebogen zu Therapieumständen, Komorbiditäten und Medikationsprofilen ist bereits an knapp 4000 Praxen gegangen, die an den beiden Diabetes-DMP in Nordrhein teilnehmen. Die Resonanz war bislang jedoch nicht sehr gut.

Teilnehmen können an der Online-Umfrage Ärzte und Diabetesberater aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »