Ärzte Zeitung online, 14.09.2019

Technische Innovationen

Viel Service für die digitale Diabetespraxis

Technische Innovationen revolutionieren die Diabetestherapie. Für Software und Geräte gibt es Schulungen und IT-Service.

NEU-ISENBURG. Digitale Versorgung von Diabetikern bietet viele neue Chancen für eine optimierte Therapie. So lassen sich mit der Accu-Chek® Smart Pix Software die umfangreichen Mess- und Therapiedaten mit nur wenigen Klicks einfach darstellen und über Grafiken und automatische Mustererkennungen auswerten, berichtet Roche Diabetes Care.

Die Informationen werden dann mit dem Patienten besprochen und danach die Therapie angepasst. Um Ärzte und ihre Teams bei der Einführung zu unterstützen, bietet das Unternehmen eine kontinuierliche Praxisbegleitung an, die für alle Anwender der Software mit Servicevertrag inklusive ist.

Die Außendienstbetreuer ermitteln dabei den Handlungsbedarf und schulen je nach Vorkenntnissen und Bedürfnissen, wie sich Blutzuckermessgeräte oder auch CGM- und Insulinpumpendaten mit der Software auslesen lassen und wie die Informationen etwa für Patientengespräche genutzt werden können. Ebenso inklusive ist der Service eines IT-Systembetreuers für Installation, Updates und Wartung der Software. (eis)

Infos beim Accu-Chek Außendienst oder unter Tel.: 0800 / 4466800.

Topics
Schlagworte
Diabetes mellitus (6085)
Organisationen
Roche (782)
Krankheiten
Diabetes mellitus (9843)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Eine tödliche Kombination

Nach einem Infarkt haben Diabetiker ein hohes Risiko für Herzschwäche. Doch nicht nur das: Die Kombination verdreifacht das Sterberisiko, offenbaren Studiendaten. mehr »

KBV-Vertreter setzen ein Zeichen

Die Vertragsärzte kämpfen um den Sicherstellungsauftrag für die ambulante Notfallversorgung, um die sich auch Kliniken bewerben. Das hat die KBV-VV dazu veranlasst, eine Resolution zu verabschieden. mehr »

"Es hapert deutlich bei der Prävention"

In der Schlaganfallversorgung ist Deutschland Weltspitze, doch bei der Prävention gibt es große Defizite, findet Professor Hans-Christoph Diener. mehr »