Ärzte Zeitung online, 24.09.2019

Arzneimittelinformationen

Dulaglutid – CHMP empfiehlt Hinweis auf Herzschutz

NEU-ISENBURG. Der Arzneimittelausschuss CHMP der Europäischen Zulassungsbehörde EMA hat eine Änderung der Zulassung des GLP-1-Agonisten Dulaglutid (Trulicity®) gegen Typ-2-Diabetes empfohlen. Dazu sollen Daten der Outcome-Studie REWIND in die Arzneimittelinformationen aufgenommen werden, teilt Eli Lilly mit.

Sowohl den blutzuckersenkenden als auch kardioprotektiven Effekten des Medikaments werde so Rechnung getragen. In REWIND war in Risikogruppen bei Therapie mit Dulaglutid im Vergleich zu Placebo das Risiko für ein schwerwiegendes kardiovaskuläres Ereignis (major adverse cardiovascular event, MACE) signifikant um relative 12 Prozent verringert worden. (eis)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grundlegend neue Pflegefinanzierung gefordert

Die Pflegeversicherung verfehle ihren Gründungsgedanken, Menschen vor einem Armutsrisiko zu bewahren, moniert die DAK und legt neue Finanzierungsvorschläge vor. mehr »

Grundlegend neue Pflegefinanzierung gefordert

Die Pflegeversicherung verfehle ihren Gründungsgedanken, Menschen vor einem Armutsrisiko zu bewahren, moniert die DAK und legt neue Finanzierungsvorschläge vor. mehr »

So werden Demenzkranke ruhig

Viel Aktivität draußen, Berührung und Musik beruhigen aufgebrachte Demenzkranke wirksamer als Arzneien. Darauf deuten Resultate einer großen Analyse. mehr »