Ärzte Zeitung, 24.01.2005

Prävalenz der Neurofibromatose erstmals ermittelt

HAMBURG (ple). Erstmals wurde in Deutschland die Prävalenz der Neurofibromatose bestimmt. Das Team um Dr. Marga Lammert aus Eppendorf entdeckte bei der Untersuchung von fast 153 000 Sechsjährigen mehr als 50 erkrankte Kinder (Arch Derm 141, 2004, 71). Das entspricht einer Prävalenz von 3 zu 10 000.

Die Routine-Untersuchung in diesem Alter ermögliche, die Kinder früh zu entdecken und zu behandeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text