Ärzte Zeitung, 05.10.2005

TIP

Bei Lippenherpes auch die Augen schützen!

Um bei Patienten mit blühendem Lippenherpes zu vermeiden, daß möglicherweise auch die Augen durch eine Herpes-Keratitis in Mitleidenschaft gezogen werden, sollten Sie ihnen zu besonderen Hygienemaßnahmen raten.

So empfiehlt die Dermatologin Privatdozentin Dr. Monika-Hildegard Schmid-Wendtner aus Bonn, daß sich Kontaktlinsenträger vor dem Berühren der Linsen immer gründlich die Hände waschen und sie mit einem frischen, unbenutzten Handtuch abtrocknen.

Generell sollten sich Patienten, solange die Läsion an den Lippen bestehen, nicht mit den Fingern ins Auge fassen, beim Waschen des Gesichts aufpassen und getrennte Handtücher für Augen- und Lippenbereich benutzen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »