Ärzte Zeitung, 07.12.2006

Broschüre zur Pflege rissiger Winterhaut

BONN (eb). Die Broschüre "Basispflege trockener und empfindlicher Haut - Anforderungen an Hautpflegeprodukte" bietet die Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V. (DHA) an.

Wie in einer Mitteilung erläutert wird, trocknet die Haut besonders im Winter leicht aus: So bilden die Talgdrüsen unter 8° Celsius kaum noch Hautfett, auch die Heizungsluft mit ihrem Feuchtigkeitsgehalt weit unter den empfohlenen 40 bis 60 Prozent setzt der Haut zu. Sie wird rissig und empfindlich gegen Keime und Reizstoffe. Abhilfe schaffen läßt sich mit Cremes, die viel Fett, besonders aus pflanzlichen Ölen enthalten.

Das kostenlose Heft kann bei der DHA, Gotenstr. 164, 53175 Bonn angefordert oder im Internet unter www.dha-hautpflege.de abgerufen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »