Ärzte Zeitung, 18.11.2013
 

Ausschreibung

Preise für Forschung zu Sklerodermie

FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Stiftung Sklerodermie und die Edith-Busch-Stiftung schreiben für 2014 aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Sklerodermie Selbsthilfe e.V. und des 20-jährigen Bestehens der Deutschen Stiftung Sklerodermieje einen mit 7500 Euro dotierten Preis zur Unterstützung von Arbeiten auf dem Gebiet der Sklerodermie aus.

Eingereicht werden können Publikationen von Forschern unter 36 Jahre, die sich mit Fragen von der molekularen Analyse bis zur Patientenversorgung beschäftigen, die nicht älter als drei Jahre alt sind und/oder bereits nachweislich zur Publikation vorgesehen sind. Bewerbungsschluss: 28.02.2014. (eb)

Bewerbung, Arbeit, CV des Antragsstellers, Publikationsliste und Würdigung der zurückliegenden / geplanten Arbeiten (unter 3 S.) an: Uniklinik Köln, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie, zu Hd. Prof. Thomas Krieg, Kerpener Str. 62, 50.937 Köln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »