Ärzte Zeitung, 21.03.2005

Ein Ergometer geht auf Deutschlandtour

BayRad, eine Präventionsinitiative von Bayer HealthCare / Spende für die Deutsche Herzstiftung

LEVERKUSEN (ble). Eine gesunde Lebensführung in Verbindung mit Sport verhindert nicht nur Herz-Kreislauf-Krankheiten, sondern kann auch Spaß machen. Das will die Präventionsinitiative "BayRad" von Bayer HealthCare erneut unter Beweis stellen und geht deshalb mit Informationsständen und einem ganz besonderen Trimm-dich-Gerät auf Tour: dem BayRad, einem Fitness-Ergometer.

Bis Ende des Jahres werden an 60 Orten solche Räder aufgestellt. Interessierte haben etwa während der Tour de France oder auf dem Welt-Jugendtag die Möglichkeit, in die Pedale zu treten.

"Man muß die Leute dort abholen, wo sie sind", sagt Dr. Hans-Joachim Rothe, Geschäftsführer der Bayer Vital GmbH. Den Auftakt in der BayArena machte Leverkusens Ex-Nationalspieler und Co-Trainer Ulf Kirsten. Er trat kräftig in die Pedale und setzte als erster prominenter Teilnehmer seine Unterschrift auf das Rad.

Wer auf dem BayRad radelt, hilft gleichzeitig auch der Deutschen Herzstiftung. Denn der Kilometerzähler des BayRads ist auch Spendenbarometer. Für jeden erradelten Kilometer spendet Bayer am Ende des Jahres 33 Cent für ein Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung, die das Projekt wissenschaftlich berät. Insgesamt unterstützen 14 namhafte Partner die Kampagne, darunter die Deutsche Sporthochschule und die Barmer Ersatzkasse.

Ziel der Kampagne ist, mehr über Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufzuklären und einen gesunden Lebensstil zu propagieren. "2003 wurde in Deutschland fast jeder zweite Todesfall durch eine Herz-Kreislauf-Erkrankung verursacht", sagte Rothe. Fast jeder sechste Euro der Gesundheitskosten würden heute für kardiovaskuläre Krankheiten aufgewendet. Viermal wöchentlich 45 Minuten Sport zu treiben könne die Lebenserwartung um viereinhalb Jahre verlängern.

Im vergangenen Jahr erradelten 150 000 Menschen auf dem BayRad etwa 6700 Kilometer. Dabei lud die Initiative die Teilnehmer etwa auf der Zugspitze, im Landtag oder an einer Autobahnraststätte zum Fitness-Test auf dem Ergometer ein.

Weitere Informationen zur Initiative BayRad und zum aktuellen Tourenplan unter: www.bayrad.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »