Ärzte Zeitung, 31.03.2008

Große Herzstudie online

Ontarget-Ergebnisse kommen heute Abend

CHICAGO (Rö). Heute Abend deutscher Zeit werden beim US-Herzkongress ACC die Ergebnisse der Mega-Studie Ontarget zur kardiovaskulären Sekundärprävention vorgestellt.

Dass eine Hemmung des Renin-Angiotensin-Systems Patienten mit hohem vaskulären Risiko schützt, belegen immer mehr Daten. Bei mehr als 31 000 Patienten wurde jetzt geprüft, wie Telmisartan verglichen mit Ramipril nützt. Erstmals wurde ermittelt, ob beide Substanzen zusammen noch besser schützen.

In einer weiteren Studie wurde geprüft, ob Pioglitazon effektiver die Atherosklerose bremst als Glimepirid. Gleich nach der Präsentation wird die "Ärzte Zeitung" die Resultate beider Studien auf ihrer Internet-Seite veröffentlichen.

Hier stehen heute Abend die Resultate: www.aerztezeitung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »

Macht Kaffee impotent?

Kaffee werden günstige Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Eine Studie hat untersucht, was das belebende Getränk für Männer – und besonders deren Potenz – bedeutet. mehr »