Ärzte Zeitung online, 06.08.2008

Weiteres Clopidogrel-Präparat wird in Deutschland eingeführt

HOLZKIRCHEN (eb). Das Unternehmen HEXAL, das zur Sandoz-Gruppe gehört, bringt das Blutverdünnungsmittel Clopidogrel HEXAL® 75mg Filmtabletten in Deutschland auf den Markt.

Das Präparat ist zugelassen zur Prävention atherothrombotischer Ereignisse bei Patienten mit Herzinfarkt (wenige Tage bis 35 Tage zurückliegend), mit ischämischem Schlaganfall (7 Tage bis 6 Monate zurückliegend) oder mit nachgewiesener peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK).

Einen zusätzlichen Vorteil haben all diejenigen Krankenkassen, die mit dem Unternehmen einen Rabattvertrag über das gesamte Sortiment abgeschlossen haben.

Denn das Präparat ist als neues Sortimentsmolekül automatisch Teil der entsprechenden Verträge, wie das Unternehmen mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »