Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Patientenbroschüre zu Homocystein

MARBURG(eb). Zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten außer Cholesterin, Blutzucker und Blutdruck ab dem 40. Lebensjahr die Homocysteinwerte im Blut regelmäßig gemessen werden, rät das Deutsche Grüne Kreuz in Marburg. Erhöhte Werte lassen sich dabei mit Folsäure, Vitamin B6 und B12 senken.

Eine Infobroschüre zu Homocystein kann gegen Einsendung eines mit der eigenen Anschrift versehenen und mit 1,45 Euro frankierten DIN A5-Rückumschlags angefordert werden bei: Deutsches Grünes Kreuz e.V., Stichwort Homocystein, Schuhmarkt 4, 35037 Marburg.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Anti-Alzheimer-Wirkstoff beschleunigt kognitiven Abbau

Beta-Sekretase-Hemmer stoppen die Entwicklung einer Demenz nicht – ganz im Gegenteil: Die Medikamente scheinen die kognitive Leistung sogar zu verschlechtern. mehr »

Kinderärzte für Impfpflicht bei Ärzten und Assistenzberufen

Eine Impfpflicht nur für Kinder? Das geht den Pädiatern nicht weit genug. Dem Deutschen Ethikrat aber stößt die Art der Debatte sauer auf. mehr »

Kammerpräsidentin fordert Masernimpfung für Ärzte

"Ohne Wenn und Aber": Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, Dr. Martina Wenker, hat sich für eine "generelle Impfpflicht gegen Masern" ausgesprochen. mehr »