Ärzte Zeitung, 28.04.2010

TIPP DES TAGES

Gegen Hypertonie und KHK: Naturreis

Patienten, die zu Bluthochdruck oder KHK neigen, wollen einen Ernährungstipp? Dann raten Sie ihnen doch, statt weißen Reis vorbeugend Naturreis zu wählen. Berufen können Sie sich dabei auf Forscher aus Philadelphia, die für Naturreis als tägliche Kost plädieren. Denn eine Studie, die sie bei einem Kongress in Anaheim vorstellen, hat ergeben: Die Aleuronschicht um den Stärkekern enthält eine Komponente, die Angiotensin II in glatten Gefäßmuskelzellen hemmt.

Dieses Protein fördert Hypertonie und Atherosklerose. In japanischem Reis ist die Aleuronschicht noch erhalten. Und Japaner, die ja täglich mindestens ein Gericht davon essen, erkranken seltener an KHK als etwa US-Amerikaner.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Welche Gesundheitspolitiker bleiben im Bundestag?

So sehr sich der Bundestag verändert - viele aus der Gesundheitspolitik vertraute Gesichter werden vermutlich wieder im Gesundheitsausschuss arbeiten. Eine Auswahl. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »