Ärzte Zeitung, 22.09.2011

Deutsche Akademie für Mikrotherapie

NEU-ISENBURG (eb). Die erste Deutsche Akademie für Mikrotherapie (DAfMT) öffnet am 14. Oktober 2011 in Magdeburg ihre Pforten.

Mikrotherapien gewinnen in der Medizin immer mehr an Bedeutung. Die minimalinvasiven Verfahren erschließen heute neue therapeutische Dimensionen.

Ob Gefäßersatz, eine innere Blutung oder Tumorbehandlung - immer mehr Krankheitsbilder können mit nur kleinen Eingriffen behandelt werden. Das erfordert jedoch ausgefeilte interdisziplinäre Strategien.

Dies zu fördern und zu vermitteln, hat sich die DAfMT zur Aufgabe gemacht, wie die Akademie mitteilt. Sie sieht sich sowohl als Lehreinrichtung für Behandlungsalgorithmen als auch als Plattform für einen Dialog zwischen Fachärzten.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »

Deutsches Gesundheitssystem mit Luft nach oben

Deutschland hat sein Gesundheitssystem seit der Jahrtausendwende verbessert, so eine Studie. Im Vergleich mit anderen Ländern hinkt es aber hinterher – insbesondere bei einer Krankheit. mehr »